G P E W Flamencokunst e.V.

Foto Andreas Günzel
Foto Andreas Günzel


 

Die Gesellschaft zur Pflege, Erhaltung und Weiterentwicklung der Flamencokunst e.V. wurde im Mai 1992 in Essen durch die Initiative von Prof. Alberto Alarcón gegründet. Sie ist ein freier Zusammenschluss von Personen, die auf verschiedenen Gebieten des Flamenco tätig sind oder sich für die Flamencokunst und seine Förderung einsetzen wollen.

Derzeitige 1. Vorsitzende ist María del Mar, Flamenco-Tänzerin, diplomierte Tanz-Pädagogin und Choreografin.

 

 


 


 

 

Die GPEWF e.V. ist ein internationales Forum für Austausch, Information und Koordination der Flamencokunst. Sie wendet sich mit ihren Veranstaltungen an alle Liebhaber des Flamenco und organisiert Lehrgänge, Seminare, Konzerte und Fiestas.

Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung bietet die GPEWF e.V. ihren Mitgliedern ein Forum für den fachlichen Austausch und für persönliche Kontakte.

Der Flamencokunst e.V. bietet allen Interessierten die Möglichkeit sich aktiv oder passiv dem Flamenco zu nähern, ihn zu verstehen und zu leben.

Der Verein ist eine Gemeinschaft die mit viel Spaß an der Sache zusammenfindet und mit Leidenschaft an die Verwirklichung der verschiedenen Projekte geht.

Bei Veranstaltungen wie Fiestas, Workshops und Aufführungen lernt man immer wieder neue Menschen aus vielen Kulturen kennen. Das zeigt wie international der Flamenco ist. In der ganzen Welt finden sich Flamenco-Begeisterte, überall wird Flamenco getanzt, gespielt und gesungen. Er verbindet Menschen aus allen Kulturen und Schichten. 

 

 

Flamenco ist eine, die Musikkulturen aller Kontinente beeinflussende und verbindende Stilrichtung. Im Flamenco geht es um echtes, direktes Gefühl. Er entstand im Volk und erzählt von Leid und Entbehrungen, Unterdrückung und Armut, aber auch von Liebe und Verzeihung und dem Trotzen dem Schicksal gegenüber. Alle Emotionen unseres Lebens

kommen im Flamenco zum Ausdruck. 

Flamenco vermischt sich mit anderen Musik-und Tanzstilen und ist ständig in Bewegung.

In den letzten 10 Jahren hat sich der Flamenco, besonders im Tanz, enorm entwickelt. Bewegungsmaterial aus dem zeitgenössischen Tanz hat sich mit den traditionellen Bewegungsschemata des Flamenco vermischt und es entstehen immer wieder neue Stile und Tanzkompositionen. 

 

Der Flamencokunst e.V. möchte alle Seiten des Flamenco zeigen, die traditionelle, pure Form, aber auch Fusionen und neue Experimente. 

Flamenco ist spannend und immer neu. Das Ziel des Vereins ist es, dies möglichst vielen Menschen näher zu bringen.

 

 

Flamencokunst e.V.

c/o Centro Flamenco

María del Mar
Ruhrtalstr. 33a
45239 Essen

info@flamencokunst-essen.de

Tel.: 0201-85154484

Besuchen Sie auch:

www.flamencomar.de

Die Flamenco-Schule im Ruhrgebiet!

Die CD von KontrasteLatino ist ab sofort bei uns erhältlich!!!